Ablauf des Coachings

Die Struktur des Coachingprozesses variiert etwas, je nach angewandter Gesamtmethodik, doch folgende Gliederung kann man grundsätzlich als Elementar betrachten:

In einem Vorgespräch (oder Kennenlerngespräch), das meist kostenlos ist, lernen sich Coach und Coachee erst einmal kennen. Das Anliegen des Coachees wird besprochen und der mögliche Coachingprozess skizziert.

In einer Vereinbarung werden dann die Ziele festgelegt (die sich im Laufe des Prozesses jedoch auch verändern können) sowie entsprechende Regeln definiert (Dauer, Ablauf und Kosten).

Der Coachingsprozess verfolgt nun die Zielsetzung, wobei der Coach mit verschiedenen Methoden arbeiten kann. Der Coachee bekommt durch den Coach Unterstützung und Wegbegleitung, gehen muss er diesen aber selbstständig. Häufig gibt es auch ‘Hausaufgaben’, die bei den Nachfolgestunden besprochen werden.

Im Abschlussgespräch werden die Ergebnisse definiert und final besprochen. Häufig gibt es auch einige Zeit nach dem Coaching noch einen Termin nur Evaluation.